ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

BIO Spaghetti mit Chili - unsere Produktvorstellung

01.04.2014 10:22

BIO Spaghetti mit Chilli

Feurig scharf und dennoch ideal für ein klassisches Nudelgericht, das versprechen die BIO Spaghetti mit Chili aus der Nudelwerkstatt. Bestehend aus gesunden, ausgewählten Zutaten entstehen die ökologisch unbedenklichen Nudeln in Handarbeit und bieten einen außergewöhnlichen Geschmack, der vielen Gerichten erst die richtige Note verleiht. Die angenehme Schärfe erhalten die Spaghetti durch beigemischten Cayenne-Pfeffer, ansonsten sind lediglich Hartweizengrieß und Wasser enthalten. Gekocht in Salzwasser brauchen sie nur 3 bis 5 Minuten und sind danach servierfertig – wer vorher doch lieber auf Nummer sicher gehen will, testet im Vorfeld einfach, ob die Nudeln „al dente“ sind.

 

 

 

Besonders gut zur Geltung kommt der Geschmack der Chili Spaghetti in Kombination mit Knoblauch, aber auch Meeresfrüchte wie Riesengarnelen passen zu der leicht scharfen Note. Auch zu einer deftigen Fleischsoße a la Bolognese können sich die Chili Spaghetti gut machen und verleihen auf diese Weise vielen Gerichte eine pikante Note, die das sonst so normale Nudelgericht gekonnt aufpeppt.
 
 
Zertifizierte Nudeln aus regionaler Herstellung
 
Die BIO Spaghetti mit Chili und viele weitere ungewöhnliche Varianten der beliebten Nudel stammen aus der Nudelwerkstatt, einem Unternehmen, das sich nicht nur dem guten Geschmack, sondern auch der Umwelt verschrieben hat. Gegründet wurde es von Angelika Wilke, die die Vorzüge des Landlebens für sich entdeckte und der Großstadt Berlins schließlich den Rücken kehrte. Zunächst folgten eine Pension für Kälber und eine dazugehörige Molkerei, in der allerlei Joghurt- und Käsespezialitäten zubereitet werden, im Dezember 2002 stand mit der Nudelwerkstatt schließlich das nächste große Projekt an, welches mit besten Zutaten für gesunde, unbedenkliche Lebensmittel sorgen sollte.
 
 
Die Nudelwerkstatt bietet eine bunte Vielfalt an Variazionen
 
Mittlerweile bietet der Betrieb neben den BIO Spaghetti mit Chili stolze 17 weitere Nudelsorten an, entweder in Form von Spaghetti oder Bandnudeln. Diese werden beispielsweise mit Spinat, Sepia oder Steinpilzen verfeinert und in der Hilmsener Werkstatt in Handarbeit hergestellt. Dafür werden zunächst die entsprechenden Zutaten – also Hartweizengrieß sowie Kräuter oder Gewürze – im Teigkneter vermengt und mit der richtigen Konsistenz in die Nudelmaschine gefüllt. Durch den Druck entsteht schließlich ein elastischer Teig, der ganz nach Belieben durch entsprechende Formen und Matrizen gepresst wird, so erhalten die Nudeln schließlich ihre typische Form. Nach der Herstellung dauert es in der Regel nur wenige Tage, bis die frischen Nudeln ihre Reise zu den verschiedenen Händlern oder Märkten antreten.
 

.