ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Besichtigung Marmeladenmanufaktur Rosenrot und Feengrün!

13.09.2013 15:38

Wir von spreewald-praesente waren zu Gast bei der Marmeladenmanufaktur „Rosenrot & Feengrün“, um der Frage „Wie kommt die Frucht in das Glas?“ auf den Grund zu gehen. Die Manufaktur ist ein kleines Familienunternehmen welches sich jedoch mittlerweile deutschlandweit einen Namen gemacht hat.

Am Anfang jeder Marmeladenproduktion steht die Frucht, die es zu ernten gilt. Bei „Rosenrot und Feengrün“ geschieht dies ganz traditionell per Hand. Die Früchte werden je nach Bedarf von den umliegenden Bäumen des Spreewalds gepflückt. Wir konnten bei unserer Besichtigung bei der Ernte der Spillinge zusehen und selbst mit anpacken.






Neben den Früchten verleihen verschiedenste Kräuter der Marmelade ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Im Hauseigenen Kräutergarten der Marmeladenmanufaktur werden unter anderem Basilikum und Minze gehalten.  Diese werden selbstverständlich vor jeder Produktion frisch geerntet.

Nachdem die Zutaten bereit stehen kann die Säuberung und Verarbeitung der geernteten Früchte beginnen. Auch hier wird nichts einer Maschine überlassen sondern alles per Hand verarbeitet. Dazu werden die Früchte entkernt und zerteilt um Sie dann in einer Schüssel zu vermengen.





Die Fruchtmasse wird nun in einem großen Topf gekocht und mit den Kräutern ergänzt. Zum Abschluss wird die fertige Marmelade in die Gläser abgefüllt. Die Manufaktur stellt eine Vielzahl an Sorten her unter anderem Erdbeere, Pflaume mit Zimt & Ingwer, Pfirsich mit Zitronenmelisse und Apfel & Minzkräuter wie sie auch in unserem Sortiment von spreewald-praesente zu finden sind.

Einen Videobeitrag über unseren Besuch bei Rosenrot & Feengrün finden Sie unter: http://www.youtube.com/watch?v=m5RAwf2DQzw