ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Gebackener Peitzer Karpfen mit Ofen-Speckkartoffeln und Rahmwirsing

13.12.2012 09:05

Gebackener Peitzer Karpfen mit Ofen-Speckkartoffeln und Rahmwirsing

Der Karpfen - ein traditionelles Weihnachtsgericht

Passend zur Jahreszeit präsentieren wir Ihnen unseren Weihnachtskarpfen.

 

Fakten:

Zubereitungszeit: ca. 60 min

Für 4 Portionen

Zutaten:

So wirds gemacht:

  1. Schneiden Sie den Bauchspeck in möglichst dünne Scheiben.
  2. Die Kartoffeln gründlich abwaschen, halbieren und mit den Speckscheiben umwickeln.
  3. Geben Sie die Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech. 
  4. Den Karpfen der Verpackung entnehmen und mit dem Zitronen Pfeffer großzügig von innen und außen würzen.
  5. Legen Sie den Karpfen zu den Kartoffeln auf das Backblech und verteilen Sie 4 EL des Dill-Olivenöls über Kartoffeln und Fisch.
  6. Das Blech in den vorgeheizten Backofen geben. Alles zusammen bei 180° ca. 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten den Karpfen vorsichtig wenden und mit entstandener Flüssigkeit begießen.
  7. Während Fisch und Kartoffeln im Ofen garen, den Wirsing waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  8. Die Butter in einem Topf erhitzen und Wirsing und Zwiebeln darin anrösten.
  9. Nach etwa 5 Minuten beides mit dem Gemüsefond ablöschen und alles bei starker Hitze schmoren lassen.
  10. Geben Sie nach weiteren 15-20 Minuten Creme Fraiche und Sahne hinzu und würzen Sie alles mit gemahlenem Pfeffer.

 

- Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit -

 

Tipps:


Zu diesem Essen empfiehlt sich ein 2011´er trockener Riesling Brandenburger Landwein.
Legen Sie den Bauchspeck vor dem Schneiden für eine halbe Stunde ins Gefrierfach.
So lassen sich leichter dünne und gleichmäßige Scheiben schneiden als bei einem Speckstück mit Zimmertemperatur

Letzter Blog:
Dominostein
Nächter Blog:
Spreewald-Burger