ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Kürbissuppe nach Spreewälder Art mit Honig

22.09.2014 13:47

Kürbissuppe nach Spreewälder Art mit Honig

 

Zwischen August und Oktober ist die Erntezeit der verschiedenen Kürbissorten. Aus ihnen lassen sich allerhand leckere Speisen zubereiten und ein Klassiker unter den Kürbisgerichten ist die Kürbissuppe. Es gibt allerlei Rezepte für cremige und köstliche Suppen, deren Hauptzutat der Kürbis ist. Wenn Sie die süße Note von Honig mögen, dann gehört die Kürbissuppe nach Spreewälder Art mit Honig unbedingt auf Ihren herbstlichen Speiseplan.

 

 

 

 

Zutaten:

So wirds gemacht:

 

  1. Zunächst wird der Kürbis geschält und das Innere mit den Kernen entfernt. Wenn Sie die Sorte Hokkaido verwenden, dann müssen Sie den Kürbis nicht schälen, sondern können die Schale ebenfalls verarbeiten. Danach wird das Kürbisfleisch in Würfel geschnitten.
  2. Anschließend werden die Zwiebel und die Kartoffeln nach dem Schälen fein gewürfelt und die Stange Porree in Streifen geschnitten. 
  3. Danach erhitzen Sie in einem Topf mit etwas Butter, in dem Sie den Porree sowie die Zwiebelwürfel für fünf Minuten anschwitzen. Fügen Sie nun den Kürbis und die Kartoffeln  hinzu und löschen Sie das Gemüse mit dem Weißwein und der Hühnerbrühe ab.
  4. Nachdem das Gemüse für circa 20 Minuten zugedeckt geköchelt hat, wird es fein püriert.
  5. Jetzt würzen Sie die Suppe mit Salz, Pfeffer, frisch gemahlenem Kümmel, Muskat und dem Obstessig. Besonders gut schmeckt hierzu der BIO Apfel Balsamico.
  6. Der Honig verleiht der Kürbissuppe schließlich die feine und leicht süßliche Note. 
  7. Ebenfalls in den Topf kommt noch etwas Creme fraîche. 
  8. Dann rösten Sie in der Pfanne einige Kürbiskerne an (ohne Öl) und geben in die Suppenteller zunächst die Kürbissuppe, dann einen Esslöffel geschlagene Sahne und obenauf die gerösteten Kürbiskerne.
 

 

- Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit -