ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Muttertag – tolle Geschenke für tolle Mütter

14.04.2014 20:25

Muttertag

 

Am Muttertag werden Mütter traditionell gefeiert und ihr Einsatz wird mit allerlei Gebasteltem, Geschenken oder Blumen belohnt. In Deutschland und etlichen anderen Ländern wird der Feiertag stets am zweiten Sonntag im Mai zelebriert. Sein erstes Vorkommen hat der Muttertag bereits im alten Griechenland, wo regelmäßig ein Fest zu Ehren der Mutter des Gottes Zeus veranstaltet wurde. Auch in England des 13. Jahrhunderts unter Heinrich III. wurde der sogenannte „Mothering Day“ eingeführt, wenngleich hier eher der "Mutter Kirche" gedacht werden sollte. Der Muttertag, wie er jedoch heute gefeiert wird, hat seinen Ursprung im Jahre 1872 in den vereinigten Staaten von Amerika. Die bekannte Frauenrechtlerin Julia Howard Howe forderte damals einen Tag für die amerikanischen Mütter, um deren Mühen im Alltag zu ehren. Zwar blieb die Forderung zunächst unerfüllt, im Jahre 1914 wurde der Feiertag jedoch national anerkannt und fand seinen Weg schließlich auch nach Europa und in die weite Welt.

 

 

Individuelle Geschenkideen für einen gelungenen Muttertag
 
Wenngleich viele Mütter den Muttertag mittlerweile sogar als überholt betrachten und sich nicht mehr mit dem Klischee der aufopferungsvollen Hausfrau identifizieren möchten, so bleibt der Tag dennoch die ideale Möglichkeit, um seiner Mutter mit einer kleinen Aufmerksamkeit eine Freude zu bereiten. Etliche Geschenkideen eignen sich für den Feiertag, sei es der frische Blumenstrauß, ein originelles Accessoire oder gar ein schönes Schmuckstück. Übrigens nutzen auch Männer oftmals diese Gelegenheit, um ihren Frauen eine kleine Überraschung zu machen oder gemeinsame Zeit zu verbringen. Hier macht sich auch ein Ausflug ins Grüne gut oder vielleicht ein Essen bei Kerzenschein im Lieblingsrestaurant. Auch ein Geschenkkorb kann sich zum Muttertag durchaus eignen und bietet dabei etliche Variationsmöglichkeiten.
 
Oftmals sind die darin enthaltenen Leckereien echte Feinschmecker-Produkte, die so nur selten oder gar nicht auf dem Tisch landen. Edle Aufstriche wie beispielsweise das leckere Quitten-Gelee, das direkt aus dem Spreewald aus der Spreewaldmosterei Jank aus Burg stammt, feine Liköre wie der Sellendorfer Früchtchen Pflaumenlikör und einheimischer Apfellikör oder Schokoladen-Spezialitäten wie die exklusiven Pralinenmischungen der Confiserie Felicitas sorgen so beispielsweise für ein ganz besonderes Highlight, dass der Mann direkt im Bett anrichten könnte. In romantischer Zweisamkeit kann so nach Herzenslust geschlemmt werden – andererseits eignet sich ein entsprechender Geschenkkorb zum Muttertag, um von den Kids beschenkt zu werden. Egal, ob zum gemeinsamen Frühstück oder vielleicht doch lieber für ein Picknick im Grünen, bei einem selbst zusammengestellten Korb ist garantiert das Richtige dabei.
 
Rechtzeitige Suche nach dem passenden Geschenk
 
Aber auch Abseits von Essen und Trinken gibt es viele tolle Ideen, die sich für den jungen Nachwuchs umsetzen lassen. Etwas Selbstgebasteltes kommt dabei oftmals besonders gut an und dient als schöne Erinnerung in späteren Jahren. Es darf aber auch originell werden, dafür sorgt nicht zuletzt eine schier unerschöpfliche Auswahl im Internet – wer also rechtzeitig mit der Suche beginnt, der wird garantiert eine gelungene kleine Aufmerksamkeit finden, die die Mutter zum Strahlen bringt.