ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Radtour nach Burg Spreewald mit Naturimpressionen

16.09.2013 09:50

An einem wunderschönen Spätsommertag machten wir uns von spreewald-praesente mit dem Fahrrad auf Richtung Burg um die Spreewald-Landschaft zu genießen. 

Unsere Tour begann auf dem Hof des spreewald-praesente-Lagerverkaufes, wo wir uns mit Proviant eindeckten für die bevorstehende Reise. Noch einige technische Fahrradchecks und los ging die Fahrt. Quer durch die City von Cottbus Richtung Spreegurken-Radweg.Wir passierten das nördlich gelegende Dorf Sielow welches 1993 in die Stadt Cottbus eingemeindet wurde.


 

Auf dem weiteren Weg sichteten wir üppige Wälder und scheinbar unendliche Felder.

Nach einiger Anstrengung erreichten wir das Dorf Werben. Herrausstechend die in wendischer Backsteingotik erbaute Kirche, welche bereits aus dem 15. Jahrhundert stammt. Auch der bekannte Spreewald-Koch Peter Franke ist in Werben im Landgasthaus "Stern" beheimatet  zaubert Köstlichkeiten für jedermann. Wir nutzten einen kleinen Rastplatz um Kraft zu tanken für den restlichen Weg der noch vor uns lag.









 Nach einer Stärkung ging es weiter. Erneut zeigte sich die Natur von ihrer schönsten Seite. Wir erblickten riesige Sonnenblumenfelder, welche Belohnung genug waren für den weiten Weg.

 Auch die berüchtigten Gurkenfelder, aus denen später die Spreewälder Gewürzgurken entstehen, bekamen wir zu Gesicht.

Mit dem Ziel vor Augen beenden wir hiermit unseren kleinen Blog über unsere Fahrradtour in den Spreewald.

Schauen Sie auch unser Video an:http://www.youtube.com/watch?v=t8kLX5Ohr84