ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Spreewälder Brutzel-Maultaschen

25.09.2013 15:39

Maultaschen

Zutaten für die Maultaschen

Maultaschen

Ein klassisches Rezept einmal anders

 

Traditionell isst man Maultaschen vielerorts in Deutschland am Gründonnerstag. Davon lassen wir uns aber nicht beirren und möchten Ihnen mit diesem Rezept den schmackhaften Beweis liefern, das diese köstliche Speise auch fern der Osterzeit mundet. Mit ausgewählten Zutaten aus dem Spreewald bekommen diese Maultaschen einen ganz eigenen Charakter. Der Nudelteig ist ganz unkompliziert selbst herzustellen und wer Lust auf die Schwäbische Variante verspürt, der nehme unseren Bio Gemüsefond von Gut Krauscha und serviert die Maultaschen ganz klassisch mit einer herzhaften Bouillon. Hierfür einfach 1 Glas Fond und 300 ml Wasser zusammen mit einem Bund Suppengrün für 30 Minuten kräftig kochen lassen, dann durchsieben und die fertigen Maultaschen hinzugeben. Fertig!

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fakten:

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit: ca. 45 min

Zutaten:

So wirds gemacht:

 

  1. Den Spinat auftauen lassen.
  2. Aus 500g Mehl, 1 TL Salz, 4 Eiern und 5 EL Wasser einen Nudelteig anrühren und diesen gut verkneten, bis er nicht mehr klebrig ist.
  3. Die Mettwurst in feine Würfel schneiden bzw. zerdrücken.
  4. Aufgetauten Spinat mit 1 TL Gewürzsalz und der Mettwurst verrühren.
  5. Den Nudelteig auf mehliger Arbeitsfläche in dünne Bahnen ausrollen.
  6. Schneiden Sie mit einem Pizzaroller ca. 8 cm x 12 cm große Rechtecke aus den Teigbahnen.

  7. Geben Sie mit 2 TL die Mettwurst-Spinat Mischung auf eine Hälfte der Teigrechtecke.

  8. Die andere Hälfte als Deckel umklappen und die Teigränder gut festdrücken.

  9. Die Maultaschen in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und ca. 10 Minuten bei reduzierter Hitze ziehen lassen. Danach kalt abschrecken.

  10. Verquirlen Sie die übrigen 3 Eier.

  11. Die Hälfte des Lachsschinkens in feine Streifen schneiden.

  12. Die Zwiebel pellen und in dünne Ringe schneiden.

  13. In einer Pfanne 2 EL Rapskernöl erhitzen und darin kurz Schinken und Zwiebeln anbraten.

  14. Maultaschen in die Pfanne hinzugeben und 1 EL Paniermehl unterschwenken.

  15. Kurz alles zusammen brutzeln lassen, dann das verquirlte Ei in die Pfanne geben.

  16. Das Ei 2 Minuten mit anrösten und immer wieder dabei die Pfanne schwenken.

  17. Zuletzt mit Salz und Pfeffer aus der Mühle alles abschmecken….FERTIG !

 

- Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit -