ekomi
DE | EN
Ab 75,00€ versandkostenfrei bestellen
   

Spreewälder Spargel mit Schinkenvariation, Kartoffeln & Sauce Hollandaise

24.05.2012 13:05 von Gregor Ambros 01

Spreewälder Spargel mit Schinkenvariation, Kartoffeln & Sauce Hollandaise

Spargel - Das köstliche Stangengemüse ist immer ein Garant für leckere Gerichte!

Chefkoch Robert hat sich, passend zur Jahreszeit, für unser heutiges Gericht dem Spargel gewidmet. Da Spragel ja nur für einen kurzen Zeitraum im Jahr verfügbar ist, ist er so begehrt und mit seinen vielen Vitaminen auch sehr gesund! Natürlich gibt es eine Vielzahl von Gerichten, die mit dem "Aufräumergemüse" zubereitet werden können. Ein Klassiker ist aber wohl unbestritten Spragel mit Schinken, Kartoffeln und Sauce Hollandaise. Dieses Gericht können Sie mit unserem heutigen Rezept leicht nachkochen und genießen! Wir wünschen viel Spaß dabei!

Bitte beachten Sie auch die wertvollen Tipps unseres Chefkochs am Ende des Rezeptes.

 

Fakten:

Zubereitungszeit: ca. 40 min

Für 4 Portionen

Zutaten:

So wirds gemacht:

  1. Schälen Sie die Kartoffeln und den Spargel.
  2. Kochen Sie die Kartoffeln in gesalzenem Wasser für ca. 20 Minuten bis sie gar sind.
  3. Währenddessen auch den Spargel zum kochen bringen. Nehmen sie hierfür einen breiten Topf und bedecken den Spargel mit Wasser. Geben Sie außerdem 100 g Butter, ½ Zitrone mit Schale, 1 Prise Zucker und Salz und Pfeffer hinzu. Wenn der Spargel aufkocht verringern Sie die Hitze und lassen je nach Stangendicke den Spargel 12-18 Minuten leicht köcheln.
  4. Wenn Spargel und Kartoffeln auf dem Herd sind benötigen Sie noch einen weiteren Topf als Wasserbad zur Zubereitung der Sauce Hollandaise. Erhitzen Sie das Wasser auf ca. 70 Grad Celsius. Nicht kochen! Und stellen Sie sich eine passende, hitzefeste Rührschüssel daneben.
  5. Den Schinken nun schneiden und portionieren. Hierzu ein Tipp: Der Schinken lässt sich besser schneiden, wenn Sie ihn vor dem schneiden etwa für eine halbe Stunde ins Gefrierfach legen.
  6. Geben Sie auf jeden Teller 2 aufgerollte Scheiben Hinterkochschinken und jeweils eine Scheibe Lachs- und Bauernschinken.
  7. 10 Minuten vor Garende der Kartoffeln mit dem aufschlagen der Sauce Hollandaise beginnen.
    1. Schmelzen sie in einer Tasse 250g Butter, ohne diese zu erhitzen.
    2. Geben Sie 3 Eigelb, den Saft einer ½ Zitrone, sowie 3 EL Wasser und Salz/Pfeffer nach Geschmack in Ihre Rührschüssel und schlagen alles einige Minuten über dem heißen Wasserbad cremig.
    3. Nehmen Sie die Rührschüssel vom Wasserbad und geben langsam nach und nach nun unter kräftigem rühren die gechmolzene Butter hinzu. Wichtig: Die Sauce nicht erneut erhitzen, da sie sonst gerinnt.
  8. Kartoffeln und Spargel abgießen und neben der Schinkenvariation anrichten.
  9. Geben Sie nun über den Spargel Ihre aufgeschlagene Sauce Hollandaise und garnieren Sie alles mit frisch gehackter Petersilie.

 

Viel Freude an diesem tollen Spargel-Schinken Gericht wünschen Chefkoch Robert und spreewald-praesente.de!

 

Tipps & Wissenswertes:

Heben Sie das Wasser auf, in dem Sie den Spargel gekocht haben. Er dient Ihnen als leckerer Fond für eine einfache Spargelcrémesuppe. Gut durchgesiebt den Fond zum kochen bringen und auf 1 Liter Flüssigkeit 200 ml Sahne geben etwas mit Salz/Pfeffer/Muskatnuss nachwürzen. Mit hellem Saucenbinder leicht andicken und nach Geschmack und Belieben mit frischem Schnittlauch und Spargelstücken, oder Garnelen, Räucherlachsstreifen oder Kochschinkenstreifen vollenden und servieren.

Wenn Sie eine größere Zahl an Gästen erwarten, ist es kein Problem, den Spargel am Vortag zu schälen. Legen Sie ihn einfach geschält in ein feuchtes Küchentuch in den Kühlschrank und er bleibt 24 Stunden auch ohne Schale wunderbar frisch.

Wussten Sie, dass Spargel das perfekte „Aufräumgemüse“ ist? Spargel fördert die Entschlackung des Körpers, also einen natürlichen Abbau von Giftstoffen über die Niere und Blase. Außerdem ist Spargel reich an Vitamin A, C, E und vielen B-Vitaminen wie Folsäure.

Ihr Chekfoch Robert